in Falkensee zuhause

Falkensee und das Havelland in Wort und Bild

 

Sonnenschein, Trompetengeschmetter,
Derfflinger greift an, die Schweden fliehn,
Grüß Gott Dich Tag von Fehrbellin.

Grüß Gott Dich Tag, Du Preußen-Wiege,
Geburtstag und Ahnherr unsrer Siege,



Und Gruß Dir, wo die Wiege stand,

Geliebte Heimat, Havelland!

 

Auszug aus Fontane, Havelland, 1783

 Mein Havelland

Foto 6.12.2015 17:47 Uhr

Sonnenuntergang über dem Havelland - Nähe Nauen (Dezember 2015) 

Havelland - das sind steilgeböschte Hügel - langgestreckte Rinnentäler - viele  Seen - inselartige kleine Hochflächen - Sandaufschüttungen - Moränenhügel - Havel mit 350 km langen Flusslauf - Kiefernwälder mit Birke, Zitterpappel, Eberesche, Blaubeerkraut und Rentierflechten, Federgras, Segge, Leimkraut, Graslilie, Wiesenkuhschelle - Wasserpflanzen wie Rohrkolben, Simse, Wassersumpfkresse, Teich- und Seerosen - Fische wie Plötze, Rotfeder, Barsch, Hecht, Zander - zahlreiche Vogelarten wie "Rohrspatz", Teichrohrsänger, Rohrdommel, Fisch- und Graureiher,  Seeadler (leider selten), Störche, Kraniche,  Wildgänse, Schwäne und verträumte Dörfer, die wir gern besuchen ...

 

Das Havelland erwacht

Hinter dem Havelpark (B5)


Am einem Oktobertag gegen sieben Uhr morgens fahren wir von Falkensee in Richtung Werder/Havel und werden unerwartet mit einem herbstlich schönen Sonnenaufgang über den nebelverschleierten Feldern und Wiesen überrascht... (klick auf die Bilder)

Kraniche am Morgenhimmel über den Havelauen

 

Unser Havelland im Sommer ... bunte Wiesen, wogende Kornfelder, Wildobst-Bäume am Straßenrand, Störche im Luch, gelbe Rapsfelder, Mohn- und Kornblumen und fetter Löwenzahn am Wegesrand...

Siegerfoto im örtlichen Foto-Wettbewerb

 

hoffentlich wird es kein Tornado...

 Die unbeständige Wetterlage mit kräftigen Regenschauern, Gewittern und Sonnenschein bietet interessante Himmelsschauspiele - und neugierig darauf, machen wir wieder einmal eine kleine Landpartie... Anfang Juni 2015 sind wir spontan in die Natur gefahren und haben diese fantastisch schönen Mohnblumen in den Kornfeldern gesehen


 



Abendstimmung - Landschaft um Senzke (bei Rathenow)

 Senzke liegt an der ehemaligen alten Heerstraße

Postmeilensäule an der alten Heerstraße

 

 Meilensteine an der alten Heerstraße. 

Die Heerstraße war schon im Mittelalter eine wichtige Handelsstraße, die von Magdeburg über Brandenburg weiter nach Spandau und Berlin führte


 an der alten Heerstraße Berlin-Magdeburg, hier bei Tremmen

Gewitterstimmung

Gewitterstimmung

ein bedrohlicher Himmel

die Wolken verzogen sich  - das Wetter "hielt"

Wiesen bei Carolinenhof

Landschaft um Falkensee Mai 2015

Frühling im Havelland Mai 2015

grüne Wiesen

gelbe Rapsfelder

Foto 6.8.2017

Am Ortsausgang von Perwenitz

Foto 6.8.2017

an der Kulturscheune in Perwenitz

 

Landschaft um Falkensee herum im Hintergrund die Nauener Platte mit den Windkraftanlagen

 

Paaren im Glien

Paaren im Glien

 Paaren im Glien ist eine kleine Gemeine in der Nähe von Falkensee. Entlang der Straße reihen sich auf beiden Seiten die hübschen kleinen Bauernhäuser... Wir sind gerne im Stegehaus - dort kann man frische Butter kaufen. Freitags wird im Ofen naturreines Bauernbrot gebacken - ein wahrer Genuss... 

 

 die kleine Diashow läuft automatisch ab - es kann auch geklickt werden

 

Paaren im Glien und das MAFZ sind eng mit einander verbunden. Das Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum (MAFZ) bietet jährlich viele Events an, wie z.B. Erntefeste.  Der Tier- und Streichelzoo ist ganzjährig geöffnet, ebenso die Gastronomie...

 MAFZ - Ausstellungshalle mit Gastronomie - Bildreihe darunter: Streichelzoo auf dem Gelände des MAFZ





 

 Im Erlebnispark des Märkischen Freizeit- und Ausstellungszentrums wurde eine solarbetriebener Windmesser installiert - Windstärken sind an einem Display ablesbar

Foto Juli 2016

neue Attraktion für die Kleinen - Kletterhaus

Foto  Juli 2016

das Erlebnisparkgelände umfasst eine Fläche        von 22 ha

 


<-- Video "Kükenkino"  - gesehen im Märkischen Ausstellungs- und Freizeit-Zentrum" in Paaren im Glien

(Bei Klick auf die vier Pfeile = Bildschirmgröße Full HD - Auflösung)


 

Entlang der Havel 

die Havel ist ein Fließgewässer mit einer Länge von 334 km, sie entspringt in der Mecklenburgischen Seenplatte bei Diekenbruch im Müritz Nationalpark und mündet bei Gnevsdorf Nähe Havelberg in die Elbe.

Eine Schiffsfahrt auf der Havel ist immer wieder ein Erlebnis - hier bei Brandenburg

naturbelassenes Havelufer - Graureiher

St. Johannis Kirche in Brandenburg

Foto Juli 2015

 

Lauf der Havel durch Brandenburg Stadt

Havel in Brandenburg/Stadt

Grau- und Silberreiher in der Uferzone

ich hatte leider das 400er Objektiv nicht dabei und fotografierte mit 85 mm Brennweise - schade!

 

Das Ökodorf Kuhhorst

... liegt in der Nähe von Linum im Landschaftsschutzgebiet Oberes Rhinluch.
Der Hof wurde 1991 von Mosaik e.V. gegründet und bietet Menschen mit Behinderung Arbeitsmöglichkeiten im landwirtschaftlichen Bereich. In 2006 erhielt der Hof den Förderpreis "Ökologischer Landbau". Wir sind oft hier und kaufen im Hoflanden Produkte, die im Dorf erzeugt werden (Fleisch aus der eigenen Schlachterei - die Tiere werden artgerecht gehalten). Hinter der schönen Weide befinden sich die Schweineställe mit Freilauf.

 Bienenfarm - Flugplatz

hier treffen sich Liebhaber der Oldtimer-Fluggeräte und präsentieren ihre fliegenden "Kisten". Wir haben uns im Mai 2014 eine sehr beeindruckende Flugshow angesehen... Flugplatz liegt in der Nähe von Paulinenaue/Ribbeck - es ist ein Wiesenflugplatz...

internationales Treffen der Oldtimer-Flugzeugliebhaber im April 2015

 

ehemaliges Bundeswehrflugzeug

in Warteposition

am Hangar

Wiesen-Flugplatz - eine "Beton-Landebahn" gibt es hier nicht

Mitten auf der grünen Wiese eine ländliche Gaststätte mit Leitzentrale für die Flieger

Miss Lucy wartet auf Starterlaubnis

ein Flugzeug wird betankt

Flugschule

<- bitte auf das Dreieck klicken. 

- bei Klick auf die 4 Pfeile Bildschirmgröße. Optimiert für Windows Media Player und VLC-Player 

- klick mit re. Maus  in das Videobild,  und dann auf Vollbild, zurück mit Esc-Taste - gilt für Browser Edge


Flugschülerin sitzt vorn...

im Doppelpack

 

Schönwalde Dorf und Siedlung

eine kleine 25-km-Radtour im  August führte mich von Falkensee nach Schönwalde Siedlung und Schönwalde Dorf, zum Havelkanal, weiter zur Schleuse Schönwalde, zum Nieder-Neuendorfer Kanal und zurück über die Reiherwiesen nach Falkensee... 

 

 

Schönwalde-Dorf, erstmals 1437 erwähnt, ist ein kleines Straßendorf im Havelländischen Luch und gehört zur Gemeinde Schönwalde im Glien. Dem kunterbunten Wegweiser bin ich gefolgt - die barocke Dorfkirche von 1737 ist das Schmuckstück des Ortes mit einer Wagner-Orgel und einem reichverzierten Kanzelaltar. Die Kirche wird sogar nachts angestrahlt. ...Die Kirche wurde nach Vorgaben des Denkmalschutzes mit den historischen Baumaterialien restauriert (lt. Seite der Gemeinde)
 

Schildbürgerstreich? In 2015 neue Wegweiser mit Leitsystem und Stadtplan, in 2016 alles wieder weg...

 Die 1784 erbaute Gastwirtschaft "Schwanenkrug" ist ein beliebtes Ausflugsziel - auch für Berliner. Gegenüber der Gastwirtschaft stehen Reste einer 1000 Jahre alten Hirschkopfeiche...

 



Das kleine Waldbad in Schönwalde Siedlung ist ein liebevoll gepflegter Ort, der zu Spaziergängen und natürlich auch zum Baden einlädt.  Durch eine Info in der Presse sind wir auf das Havelländische Kleinod aufmerksam geworden... Entwässerungsgräben durchziehen die Havelländischen Orte - das Havelland ist immer noch ein Sumpfgebiet mit hohem Grundwasserstand.

Badesee mit Gasthaus

An einer Tafel habe ich folgendes gelesen: "Ausgangspunkt für den Bau des Bades war ein kleiner See
mit Quelle...20.000 m³ Erde wurden ausgehoben...2,50 m Tiefe damit erreicht. Kosten: 40.000 RM (Reichsmark). Eröffnet wurde das Bad am 8. Juli 1934..." Das Wasser ist sehr sauber - auch heute noch sind viele freiwillige Helfer dabei, Unrat zu entfernen und die kleine Oase am Rande Berlins 
zu erhalten.

Wustermark

Die Gemeinde Wustermark mit fast 8000 Einwohner liegt in unmittelbarer Nähe zur Döberitzer Heide (Naturschutzgebiet) und nicht weit entfernt von Falkensee.

evangelische Kirchengemeinde Wustermark

Wirtschaftlichen Aufschwung erhält der Ort durch das Güterverkehrszentrum (Leitzentrum).

In der Nähe von Wustermark befindet sich an der B5 das "Papp-Dorf" mit zahlreichen Geschäften, die für preisgünstige Designer-Klamotten ab Fabrik werben - Outlet-Center nennen das die Macher... (mir gefällt es dort nicht!)

Die Gegend um Wustermark ist geprägt von Wiesen und Ackerflächen. Am Havelkanal findet man noch einige naturbelassene Uferregionen - hoffentlich werden diese nicht auch eingeebnet, wie anderenorts im Havelland...

Die Brücke führt über den Havelkanal, davor befindet sich die Anlegestelle des Wasser- und Schiffahrtsamtes Brandenburg, Stützpunkt Wustermark. 

 

                 

Döberitzer Heide

Die Döberitzer Heide ist seit ca. 1713  ein bedeutender Truppenübungsplatz kaiserlicher Armeen und der Reichswehr gewesen. Die Rote Armee nutzte die ca. 3.000 ha große Fläche  bis zu ihrem Abzug 1992.

Die Döberitzer Heide liegt an der Bundesstraße  5 zwischen Dallgow-Döberitz - Seeburg - Elstal, westlich von Berlin.

In 2004 erwarb die Heinz-Sielmann-Stiftung diese Fläche.   Ein einzigartiges Wildnisgroßprojekt ist entstanden. Ca. 5000 Tier- und Pflanzenarten haben in dieser Offenlandschaft mit Heiden, Sandflächen und Trockenrasen einen geschützten Lebensraum erhalten.

Die Wildkernzone ist wegen der Munitionsbelastung noch gesperrt. Nur die ausgewiesenen Wege dürfen bewandert werden.

Döberitzer Heide im August

wenn die Heide blüht...

Obelisk, der an das Herbstmanöver Friedrich II. 1753 erinnert, ist ca. elf Meter hoch

 Landschaft, im Hintergrund der Obelisk

 

Ziegen in offener Landschaft - sie halten das Heidekraut kurz

Biotop ist eingezäunt

Feuchtbiotop - angelegt zur Erhaltung der Artenvielfalt in der Offenlandschaft

 

Das großflächig angelegte Schaugehege, welches seit 2006 für Besucher zugänglich gemacht wurde, ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert - und auch hier bewegt sich der Besucher nur auf den gekennzeichneten Wegen und den hochgelegten Besucherbrücken... 

Przewalski-Pferde (Urwildpferde) - einzige Wildpferdeart, die in ihrer
Wildform bis heute überlebt hat...

Wisente in der Wintersonne

 

   auf der nächsten Seite

machen wir eine Landpartie